Informationen Inhaltsverzeichnis Leseprobe Vorwort "Der Mythen Tarot" - Jetzt bestellen bei amazon.de
Hier auch Leserrezensionen!

"Der Mythen Tarot"

ACHTUNG! - der Mythen-Tarot ist nicht länger bei Urania erhältlich. Ab sofort nur noch unter dieser neuen ISBN: 
Restexeplare über Amazon, oder direkt über den Verlag Akron.

Voenix gelingt in seinem Buch ein spannender und unterhaltsam zu lesender Vergleich zwischen der mythischen Welt des klassischen Altertums, der keltischen sowie nordischen Sagen. Und - der Leser wird ihm hierbei erstaunt folgen - er weist, Karte für Karte, die oftmals verblüffenden Ähnlichkeiten der Mythen untereinander nach. Eine großartige, spannende und lehrreiche Reise durch die Welt der Mythen und damit durch die Welt unserer Träume, Phantasien, Wünsche und Ängste. Eine Reise, die allen Lesern überraschend offenbart: Die Vergangenheit ist ein Abbild der Zukunft. Die Zukunft ein Abbild der Vergangenheit. Was geschah wird immer wieder geschehen - auf erstaunlich ähnliche Weise! Eine Erklärung hierfür gab einst der Germanist Friedrich v. d. Leyen:

"Die Mythen sind die Träume der Völker."

Man kann dieses Buch glatt als Lehrbuch empfehlen; als Lehre darin wie großartig und reich, aber auch wie belastend und beängstigend unser Leben ist. Zum Erkennen, dass die eigenen vermeintlich kleinen Sehnsüchte und Nachtgespenster denen der großen Helden in ihren gefahrvollen Abenteuern in nichts nachstehen.

Und: Voenix wäre nicht Voenix, hätte er sein Augenmerk bei dieser Reise nicht auf eine der größten uns alle antreibenden Kraft gelenkt: die Erotik. Ganz im Sinne der "klassischen Nacktheit" der Antike werden die Gestalten zumeist unbekleidet dargestellt und offenbaren eine offenherzige und zugleich sinnliche Herangehensweise ans Thema.

Zum Produkt:

Cover-Karten-Box

79 Karten - dem klassischen Tarot wurde die "Schwarze Göttin", als die weibliche Seite des Teufels, hinzugefügt. Es gibt insgesamt drei verschiedene Rahmen, wodurch eine Zuordnung zum jeweiligen Kulturkreis sofort auf den ersten Blick ersichtlich wird. Die innerhalb der Rahmen variierenden vier Grundfarben: rot = Feuer für die Stäbe, blau = Wasser für die Kelche, gelb = Luft für die Schwerter und grün/braun = Erde für die Scheiben ermöglichen ein ebenso schnelles Zuordnen nach den Elementen bzw. den vier kleinen Arkana-Reihen.

Im oberen Sichtfenster des Rahmens erscheint der Name des jeweiligen Mythos', im unteren das entsprechende Stichwort. Weitere Impulsworte folgen jeweils am Anfang des dazugehörigen Buch-Kapitels, was dem Ratsuchenden ein rasches Nachschlagen erlaubt.

Das schwarz-weiß gehaltene Buch umfasst 400 Seiten und wird zusammen mit den Karten im Schmuckschuber angeboten. Die 79 Hauptkapitel untergliedern sich in eine Kartenbildbeschreibung, einen Mythologischen und einen Deutungsteil, wobei der Mythos nach psychologischen und symbolhaften Gesichtspunkten ausgedeutet wird. Im Anschluss folgt eine Kartendeutung, untergliedert in "Allgemein", "Beruf" und "Beziehung". Zahlreiche Querverweise und ein Index machen es zum exzellenten Fachbuch in Sachen Mythik und Tarot. Neue Legesysteme, neben altbewährten, helfen dem Kartendeuter das für sich jeweils in Frage kommende passende auszuwählen und entsprechende Antworten zu finden.
(Werbetext des Verlages)

Wie kommt es, dass die Mythen aller Völker einander so ähnlich sind? Woher stammt ihre faszinierende, unheimliche, heilbringende, aber auch lebensbedrohende Kraft, die sogar bis in politische Ideologien hineinstrahlt? Sowohl die Psychologen Freud als auch Jung arbeiteten mit Mythen als Erklärungsmuster für seelische Vorgänge. Ob es sich dabei um unbewusste Archetypen, kulturelle Muster oder um Götterwesen handelte, war zunächst nicht von Bedeutung, da es sich letztendlich immer um kollektive Erinnerungen handelte. Mythendeutung muss deshalb aber keineswegs unverbindliche Spekulation bleiben, denn ihre Erforschung erschließt universelle Einsichten in den Prozess der Persönlichkeitsreifung. Ein Archäologe drückte es wie folgt aus: "Die, die ihren Blick stets nur auf die Zukunft richten, sollten ihre Augen zunächst der Vergangenheit zuwenden, denn das, was sie dort erblicken, ist zumeist nur ein Spiegel alles Bestehenden. Doch die, welche ihre Augen davor verschränken, werden ihre bittere Erfahrungen immer und immer wieder machen müssen."

Cover-Buchumschlag

 

Zitate und kurze Anecktoden zur Bedeutung von Mythen

 

Im Shop des Akron-Verlages erhältlich.

 

400 Seiten, Erschienen November 2006 im Acron Verlag

Preis: 34,90 €

ISBN-13 978-390537-226-7